Kategorie

Mobilität

Kategorie

Direkt gegenüber von Saarbrücken liegt Forbach. Knapp über 21.000 Einwohner*innen zählt die französische Stadt und wenn man von der Landeshauptstadt mit dem Fahrrad nach Forbach fährt, hat man leider den Eindruck, dass dort tatsächlich noch weniger Menschen mit dem Fahrrad unterwegs sind, als im Saarland. Um diese Situation zu verbessern, engagiert sich seit einiger Zeit das „Collecif Velo Forbach“ für mehr und sicherere Radwege. Falls ihr euch über das Engagement der Gruppe informieren möchtet, dann schaut doch mal auf deren Webseite vorbei. Es gibt auch eine Sektion in Deutsch, wo beispielsweise Fahrradabstellanlagen sind, aber auch die restliche Webseite ist mit geringen Französischkenntnissen gut zu verstehen. Ein ganz tolles Engagement und wir wünschen der Gruppe ganz viel Erfolg für die nächsten Aktionen!

Ein Gastbeitrag des ADFC

Da seit der Corona-Pandemie vermehrt Familien, häufig mit kleinen Kindern, auf dem Fahrrad anzutreffen sind, hat der ADFC für diese Radler*innen über 20 Touren zusammengestellt, die Sicherheit und spannende Erlebnisse für Kinder bieten.

Die Tourenleiter*innen und Aktiven im ADFC Saar verfügen über eine jahrzehntelange Erfahrung in der Erarbeitung von Fahrradtouren in der Region. Die „kinderleichten“ Touren sind über das ganze Saarland verteilt. Bei unserer Auswahl wurde auf möglichst flache und autofreie Routen und interessante Wegeränder (Spiel- und Rastplätze, Störche, Wasserbüffel und anderes Getier) geachtet.

Die Start- und End-Punkte liegen nach Möglichkeit in Bahnhofsnähe. Abfahrtszeiten findet man ganz leicht hier: www.bahn.de oder www.saarfahrplan.de. Die Fahrradmitnahme ist im Saarland und in Rheinland-Pfalz am Wochenende übrigens im Nahverkehr der Bahn kostenlos. Nur Werktags vor 9 Uhr muss für die Räder eine eigene Fahrkarte gelöst werden.

Zu jeder Tour gibt es einen GPS-Track zum Herunterladen, eine Karte und einen kleinen Einleitungstext.

Weiterlesen könnt ihr hier (Website des ADFC).


Saarland Nachhaltig! gibt es kostenlos als Webseite und App. Wenn ihr immer aktuell informiert sein möchtet, wann und wo z.B. das nächste Repair Café im Saarland stattfindet, dann ladet euch Saarland Nachhaltig! hier einfach runter für Android oder iOS. Ihr möchtet eigene Veranstaltungen bewerben? Dann schaut hier www.nachhaltigkeitsorte.de